Champions League Fick­fa­cke­rei

Habe gestern mit einem Auge das Spiel zwischen Liverpool und Real Madrid angeschaut. Was soll ich dazu sagen? Dass ein guter deutscher Torhüter zwei solche riesengroßen Patzer macht, kann ich nur durch Schwindelei erklären. Dafür spricht auch, dass im Halbfinale zwischen Bayern München und Real Madrid ebenfalls der Torwartfehler die Entscheidung herbeigeführt hat.

Die Verursacher dieser gekauften Spiele sind für mich in erster Linie die Wett-Agenturen, die das “höher, schneller, weiter” des Sports zu ihrer Einnahmequelle gemacht haben.

Ich finde, dass Regierungen und Sportverbände (FIFA, UEFA, IOC etc.) können diesen Wett-Agenturen ziemlich leicht ein Strich durch die Rechnung machen, indem sie den Leistungssport zu dem erklären, was er längst geworden ist – zum Massen-Entertainment mit einem vorbestimmten Ergebnis. So wie das WWE Wrestling – sieht großartig aus und ist so täuschend echt, dass alle verstehen, dass es unecht ist.

Das Geld, dass die naiven Steuerzahler in Hoffnung auf rasche Gewinne in den Wett-Agenturen lassen (und dann wahrscheinlich in diversen kriminellen Schemas seine Anwendung findet), wird dann bei den realen Turn- und Sportvereinen landen, die sich wirklich um unsere Fitness kümmern wollen!

Leave a Reply